Projektbeschaffung

Seit Juli 2020 werden Anbieter von INISEK-Schulprojekten im Rahmen von Beschaffungsvorgängen ermittelt.

Als Ergebnis der nunmehr abgeschlossenen Systemprüfung der Verfahren im INISEK Förderprogramm werden die INISEK I Schulprojekte nicht mehr öffentlich ausgeschrieben, sondern im Rahmen von Beschaffungsvorgängen nach Nummer 3.1a der ANBest-EU vergeben. Dafür werden für jedes INISEK-Schulprojekt mind. 3 potenzielle Anbieter angeschrieben und das wirtschaftlichste Angebot ausgewählt. Es ist weiterhin so, dass das Konzept mit 60% und der Preis mit 40% in die Bewertung der Wirtschaftlichkeit einfließen. Uns bisher bekannte Anbieter wurden mit ihren Leistungen automatisch in die Liste potenzieller Anbieter aufgenommen. Neue Anbieter können gern mit einer kurzen Beschreibung ihrer Leistung unter inisek@stiftung-spi.de um Aufnahme in die Liste bitten.